Donnerstag, 20. August 2009

DANKE!

Das hier wollte ich nicht noch in den letzten Post quetschen, das sollte was Eigenes werden. Ich wollte mich ganz herzlich bei Euch über die Kommentare zur Blogeröffnung bedanken, ich habe mich riesig gefreut, auch wenn ich Eure Kommentare nicht einzeln beantwortet habe!

Nachdem wir letztes Wochenende alle Kinder aus diversen Urlauben, Freizeiten, Besuchen etc. wieder eingesammelt hatten, stürzte der (Schul-)alltag wie bei so vielen von Euch auch über uns herein. Jetzt sind einige Termine (Elternabende...) abgearbeitet, die letzten Bücher und Hefte bestellt und gekauft (hoffentlich - viele Lehrer kommen erst nach und nach mit ihren Wünschen, was sie gerne noch anschaffen möchten), und zwei Arbeitstage liegen auch schon hinter mir.

Allerdings muss ich gestehen, dass ich mich bei der Hitze heute wieder mehr als ferienreif fühle!

Und ich freue mich wahnsinnig auf das hier!

(wenn mir jetzt noch einer verraten könnte, wie ich die Grafik hier rein kriege???)

Einmal schaukeln = zweimal Gipsarm

Nachdem bei uns am 1. Ferientag ja das hier passiert war:


Kind Nr. 3 meinte nach dem Abendessen, es müßte schnell noch mal schaukeln gehen...


und mein Mann im kurz darauf folgenden Urlaub immer noch Gespann fahren musste:


Kind Nr. 3 wurde kurzerhand in den Anhänger verfrachtet

haben wir uns - als der Gips endlich ab war - noch einen Kurztrip nach Texel gegönnt, damit Kind Nr. 3 auch mal im Meer schwimmen kann. Glücklicherweise hat das Wetter mitgespielt, wir hatten drei wunderschöne Tage...




Die Ivys von Kind Nr. 3 und 4 sind zwischen dem "langen" Urlaub und dem Kurztrip entstanden.


Was die Zwei da wohl suchen???


Ein bißchen näher:




Und ein paar Details:


von vorn relativ schlicht




von hinten auch nur wenig betüdelt



(Schnitt Ivy, Bänder - Farbenmix, Stoff - weiß ich nicht mehr, ist aber BW mit Stretchanteil, sitzt dadurch total klasse)

Donnerstag, 13. August 2009

Schulbuchhüllen

Heute morgen hatte ich tatsächlich mal "kinderfrei"...

Entstanden ist das hier:



Drei Hüllen für Arbeitshefte (Mathe, Deutsch, Englisch). Die Bücher werden erst am Montag in der Schule ausgeteilt und sollen jeweils das selbe Outfit erhalten. Ich bin mal gespannt, wie sich Hardcover da rein friemeln lassen... Da ich leider keine Stickmaschine habe, habe ich Fenster aus Kunststoff aufgenäht (ausgeschnitten aus einer Aktenhülle). Kind Nr. 3 kann dort Namensschildchen einschieben. Ich hoffe mal, dass die Dinger nicht direkt ausfransen...

(freebook von farbenmix; Stoffe: buttinette, Ikea (ca. 10 Jahr alt und gut abgehangen), buttinette; Bänder farbenmix; Zackenlitze Michas Stoffecke)

Coole Piratenhose

Was macht man hiermit?


Flohmarktfund für einen Euro

Und hiermit?


Aus einem Motivstoff ausgeschnitten und hinten mit Vliesofix beklebt

Und ein paar Farbenmixbändern?

Die Lieblingspiratenhose von Kind Nr. 3 aus dem Post vorher!



Kind Nr. 4 meinte als sie fertig war: "Mama, machst Du mir auch eine Piratenhose? Aber nicht mit dem Fiesen da...." Wen er wohl meinte...?

Samstag, 8. August 2009

Sommerzeit



Wenn der Herzallerliebste mitten in der Woche (okay, es war schon Donnerstagabend) auf die Idee kommt, Marshmallows über'm Feuer zu rösten und man am nächsten Morgen einen Kaffee ans Bett gebracht bekommt, weil man selber nicht aufstehen muss, dann ist doch Sommer, oder?

Schade, dass es heute regnet.

Mittwoch, 5. August 2009

...endlich ein Blog!

Nachdem ich laaaaange überlegt habe, ob ich`s mache oder nicht, denn die Zeit klopft leider auch nie an meine Tür, hat mir eine liebe Bloggerin den letzten "Tritt" gegeben und ich bin ab heute dabei!

Ich nähe eigentlich seit 15 Jahren, habe zwischendurch aber eine längere Pause gemacht. In der Zeit war ich trotzdem nicht "un"creativ und habe viele, viele andere Dinge entdeckt, die mir auch Spaß machen. Das Nähen selber habe ich vor ca. zwei Jahren wieder angefangen, als ich im Netz nach Applikationen zum Selbermachen gesucht habe und dabei auf Sabines "farbenmix"-Seite gestoßen bin.

Dieser Blog soll also jetzt meine creativen Ergüsse für jedermann zugänglich machen, denn schon lange profitiere ich von den Ideen aus anderen Blog und finde es nur fair, wenn ich Euch wenigstens ein bißchen davon zurückgebe...

Hauptsächlich nähe ich für meine Familie, zur Zeit vor allem für die beiden jüngsten Racker, denn auch für Jungs kann man schöne Dinge herstellen.

Ach, insgesamt hausen in unserem Häuschen vier Kinder, mein Mann, eine Oma, ich und zwei Schildkröten... (die Krötis mögen es mir verzeihen, dass sie als letztes genannt werden!), denn die Wollmäuse und ähnliches Getier lasse ich hier mal ungenannt.

So, und jetzt mal los!