Montag, 31. Januar 2011

Rückblick Januar 2011



Genäht: einen Schlafanzug für den Kleinsten (Bild kommt morgen), sonst nichts...

Gepimpt: nichts

Gestrickt: Geburtstagssocken für die Große, Pullover für Kind 3 angefangen, Socken für den Liebsten angefangen

Gehäkelt: nichts (ich habe nicht mal eine Masche an der Decke weitergehäkelt...)

Gestickt: auch nichts

Gebastelt: Geburtstagskarten (ups, die habe ich Euch bisher vorenthalten...), das Bild mit dem Pärchen

Gelesen: Die Vermessung der Welt (D. Kehlmann), Die Chronistin (J. Kröhn), Beginenfeuer (M. Cristen) und eine Menge Computer-Literatur...

Gehört: Zur Zeit: Das Elfenportal (Herbie Brennan), Die Judaspapiere (R. M. Schröder), Das Buch, in dem die Welt verschwand (W. Fleischauer)

Gesehen: nichts Besonderes...

Geärgert: über nichts wirklich "Schlimmes", mehr über die alltäglichen Kleinigkeiten

Gefreut: über Kleinigkeiten (z. B. neue Blogs, die ich entdeckt habe, neue Leser, über Freunde im privaten Bereich), über die Bekanntschaft mit Anja

Gefeiert: Geburtstag von Kind 1

Gekauft: viel zu viel

Durch das Renovieren habe ich nicht sehr viel für den Blog Vorzeigbares "geschafft", merke aber gerade, dass ich wieder mehr gelesen habe als sonst...

Tschüß Januar - Hallo Februar!

Samstag, 29. Januar 2011

Christo?



Nein, unser Wohnzimmer....



Ehrlich gesagt, es reicht mir langsam... Mein Liebster streicht gerade die Heizung, dann müssen noch die Fußleisten überall angebracht werden, die Lampen wieder an die Decke...

Morgen können wir dann hoffentlich alles wieder ein- und aufräumen.

Und ups - da bin ich mal ein paar Tage nicht hier, weil auch der Rechner eingetütet war, schon habe ich eine neue Leserin! Herzlich willkommen 2und2kids!

Auch wenn ich Euch nicht alle "persönlich" begrüße, ich freue mich über jeden Einzelnen!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Montag, 24. Januar 2011

Abkürzung

Kind 4 sabbelt, was das Zeug hält. Normalerweise. Muss ich mir Gedanken machen, weil er jetzt die sprachliche Abkürzung nimmt?!

Aus den von uns sogenannten "schottischen Zottelkühen" (schottische Hochlandrinder, von denen es hier in der Umgebung sehr viele gibt) machte er kurzerhand SCHOTTELKÜHE.

Freitag, 21. Januar 2011

Manchmal...

...kommt einem nur der Zufall zur Hilfe...



Oder wie sonst läßt sich erklären, dass ich nicht selber auf die Idee gekommen bin, die Häkelbuttons, die ich vor laaaaanger Zeit mit Andrea getauscht habe, mit dieser Gretelies zusammenzubringen?! Farblich passt das doch wie die Faust auf's Auge!

(öhm, nein, ich habe sie noch nicht aufgenäht... deshalb ist der eine beim Fotografieren wieder runtergerutscht)

Zufällig lagen diese beiden Schätzchen heute morgen auf meinem Schreibtisch, zufällig hing diese Tasche daneben, auf die ich ursprünglich mal orange Häkelblümchen machen wollte... tze, tze, tze.

Kann mir bei anderen Dingen nicht auch mal der Zufall zu Hilfe kommen? Wie wäre es mit zufällig mehr Kohle auf dem Konto...?!

Dienstag, 18. Januar 2011

Kindermund Januar 2011

Kind 3 versucht Kind 4 zu erklären, was ein "Schweißband" ist:

"...und wenn man dann im Gesicht 'schweißt', kann man sich die Stirn damit abwischen...!"

Montag, 17. Januar 2011

Geburtstagssocken

Und wenn man am Mittwoch die 12 von 12 vergisst und statt zu stricken nur noch quatscht, muss man sich nicht wundern, dass man samstags bis in die Puppen die Nadeln klappern lassen muss, um Tochterkinds Geburtstagssocken fertig zu bekommen....



Anja hat so schön beschrieben, was wir gemacht haben - Vielen Dank für diesen gemütlichen Nachmittag!

Und ja - das schreit nach Wiederholung!

Sonntag, 16. Januar 2011

Pssst....

Happy Birthday, Tochterkind!



Diese Eistorte bekam Kind 1 letztes Jahr von ihrer besten Freundin, gefüllt mit vielen bunten Dingen und vielen Centstücken. Eine "coole" Idee, um Geld zu verschenken...

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Freitag, 14. Januar 2011

Vorher - nachher

Einer meiner "guten Vorsätze" für dieses Jahr war, dieses Bild fertig zu machen. Ich weiß nicht, wie lange die Beiden schon so an der Wand hingen, auf jeden Fall wurde es Zeit, Ihnen endlich mal etwas anzuziehen...



Und da ich ja sowieso schon die ganze Zeit den Pinsel schwinge, habe ich über die Zwei auch "mal eben" drübergemalt.

So verzieren sie nun unser Schlafzimmer:



Viel besser, oder?

Montag, 3. Januar 2011

Frohes neues Jahr!

So, genug abgehangen, Ende, Schluß, aus - da hat sich doch heimlich und leise ein neues Jahr eingeschlichen...

Deshalb tauche ich mal kurz aus der Versenkung (die sich Flurtreppe abschleifen und neu streichen nennt - hust - einmal und hoffentlich nie wieder!) auf und wünsche Euch ein solches!

Habt Ihr viele gute Vorsätze?! Bei uns fing oder fängt das Jahr jedenfalls mit viel Veränderung und viel Arbeit an - mal sehen, wie es wird - ich freue mich auf 2011!

Liebe Grüße
Silke