Samstag, 30. April 2011

Rückblick April 2011

Beinahe hätte ich vergessen, dass heute der letzte Tag des Monats ist....



Der April war irgendwie sehr schnell vorbei!

Hier mein Rückblick:

Genäht: mehrere "10-Minuten"-Projekte: Überzug für unsere Gartenbank, Sack für die Rummy-Steine

Gepimpt: nichts

Gestrickt: Der Pulli für Kind 3 ist fertig geworden und das hier habe ich angefangen...

Gehäkelt: nichts

Gestickt: nichts

Gebastelt: nichts, obwohl ich mir diverse Osterbasteleien mit den Pänz vorgenommen hatte (diese olle Waschmaschine hat hier alles durcheinander gewirbelt)

Gelesen: "Elantris" von Brandon Sanderson, ein - wie ich finde - sehr "politscher" Fantasyroman. Als "besten Fantasy-Roman seit vielen Jahren" wie er auf dem Backcover gelobt wird, würde ich ihn nicht bezeichnen, aber es hat durchaus seinen Reiz, ein Buch dieses Genre zu lesen, in dem mehr Politik und Religion eine Rolle spielen als alles andere, was man sonst aus Fantasy-Romanen kennt.
"Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden" und "Welt, ich komme!" beides Tagebücher von Marianne Arlt, die über die Pubertät ihres Sohnes schreibt - aus aktuellem Anlass; um unser Pubertier vielleicht mal ein wenig von der heiteren Seite sehen zu können. Ein Ratgeber ist es aber nicht, und viele Dinge, die diese Mutter nerven, kann ich bei vier Kindern wirklich nur belächeln...

Gehört: heute: Fabula in concert, sonst eher wenig bis nichts...

Gesehen: siehe gehört

Geärgert: über die alte Waschmaschine und 14-jährige Zicken

Gefreut: über meinen neuen Arbeitsvertrag

Gefeiert: Ostern

Gekauft: 'ne neue Waschmaschine und ein bißchen Stoff für Sommershirts...


Das "Geheimnis" des oberen Bildes:
Wir waren heute auf dem Mittelaltermarkt in Nümbrecht. Kind 3 durfte selber drechseln...



Hier könnt Ihr den Rohling sehen, oben sieht es doch schon fast wie eine Schachfigur aus, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen