Mittwoch, 31. August 2011

Rückblick August 2011

Bücher.... Lesen... Das war für mich der August....



(Lest mal unauffällig die Titel... ist mir auch erst aufgefallen, als sie so zusammen lagen...)

Genäht: -

Gepimpt: -

Gestrickt: die Jacke für mich und die Buntsocken

Gehäkelt: -

Gestickt: -

Gebastelt: Karten

Gelesen: siehe Foto... mehr dazu in den nächsten Tagen

Gehört: nichts Besonderes

Gesehen: Cars II mit den Jungs... Wir haben so gelacht... rasanter James Bond für Kiddies....

Geärgert: auch... aber ich weiß nicht mehr über was...

Gefreut: siehe "Geärgert"

Gekauft: -

Gefeiert: -

Och, was für ein langweiliger Rückblick! Trotzdem bin ich gerade ganz zufrieden mit mir.... Wir waren viel mit den Jungs unterwegs und haben die letzten Ferientage sehr genossen!

Nächste Woche kommt unsere Nummer 4 endlich in die Schule - vielleicht schaffe ich es dann, ein paar der leeren Stellen zu füllen - und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm...

Freitag, 26. August 2011

Heimlich, still und leise

ist das Projekt für mich fertig geworden:



Ich hatte gestern schon einen Knopf angenäht, der farblich total gut zur Jacke passt - aber glücklich war ich mit der Lösung nicht. Irgendwie hat es sich dann an der Stelle total verzogen und sah einfach nur blöd aus.

Jetzt suche ich noch nach einer neuen Verschlusslösung - Ideen sind willkommen!

Und weil ich das Muster so toll finde...



...und Wolle übrig habe, stricke ich mir passend dazu ein paar Armstulpen. Aber jetzt warten erstmal noch die Buntsocken auf Vollendung!

Farblich kommt das untere Bild dem Original am nächsten.

100 % Merinowolle von hier, Muster und Idee aus der ZIPZAP annika 10-19 in Größe 36, begonnen am 03.07.2011 beendet am 25.08.2011

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 25. August 2011

Fahrradtour durch's Siegtal

Letzts Jahr haben wir ja eine Tour durch die Eifel gemacht. Da unser Jüngster dieses Mal selber gefahren ist, durfte die Strecke nicht so lang sein.

Wir haben uns deshalb am Samstag bei schönstem Wetter für ein Teilstück des Siegsteigs entschieden.

Kurz hinter Hennef-Allner ging es los:



Immer an der Sieg entlang:



Durch Wälder, Auen und über Brücken:



An der kleinsten Stadt Deutschlands vorbei:



An diesem Bahnübergang hatten die Jungs natürlich einen tierischen Spaß:



Und ich weiß nach diesem Teilstück auch, warum der Siegsteig SiegSTEIG heißt:



Die bisherige Strecke war ja flach und harmlos. Mit Anhänger wären wir hier auch nicht raufgekommen:



Dafür wird man oben mit solchen wunderschönen Ausblicken entschädigt:



Diese Fußgänger- und Fahrradbrücke liegt kurz vor Herchen:



Durch den Regen in letzter Zeit führt die Sieg Hochwasser, Tretbootfahren (in Herchen) fiel deshalb leider ins Wasser:



Da die Strecke "nur" 30 km lang war, ist der Liebste mit dem Rad zurück gefahren und hat das Auto geholt. In der Zwischenzeit haben die Jungs und ich die Zeit mit Minigolfspielen, Trampolinspringen und Eisessen vertrödelt.

Ein schöner Tag...

Donnerstag, 18. August 2011

Buntsocken

In der Nachbarschaft wird ein Haus renoviert - Entfernung von Eternitplatten mit Gefahr von Asbestfreisetzung - Die Dachdecker arbeiten mit Schutzmasken... Deshalb mussten bei uns heute alle Fenster zu bleiben.

Nach der Arbeit bin ich mit den Jungs ins nahgelegene Waldfreibad geflüchtet - und habe ein paar neue Socken angefangen. Ein "mindless-project" sozusagen, denn auf die beiden Monster muss man ja noch ein bißchen aufpassen.



Ich hoffe, die Arbeiter sind heute fertig geworden - die Luft hier ist zum Durchschneiden...

Samstag, 13. August 2011

Verfallsdatum (Kindermund)

Vorwort/Einleitung:

Da sagte letztens ein Kollege, der 36 wurde: "Mensch, in vier Jahren ist mein Verfallsdatum..."



Hauptteil:

Heute: Aus einer Diskussion mit Kind vier heraus:

"...neee, Mama, ich habe doch gesagt ich nehme nur DIE Kiste mit. Hast Du das nicht gehört? Hach, man hat es echt nicht leicht mit etwas älteren Eltern...!"


Schlussteil/Fazit:

Mein Verfallsdatum ist in drei Wochen. Schenkt mir bitte jemand eine Verjüngungskur?!

Ich ess' jetzt 'nen Schokoriegel und gehe Frust schieben....



...aber nicht, ohne Euch ein schönes Wochenende zu wünschen!

Freitag, 12. August 2011

12 von 12 im August 2011

Heute habe ich dran gedacht! Los geht's:

Morgens um sieben: Regen und Stau auf dem Weg zur Arbeit - ich wollte so früh da sein - DAS hat mich eine halbe Stunde gekostet... grrr


Rechnungen schreiben:


Rückweg: direkt über mir ein Ferienflieger. Bei dem Wetter hier würde ich auch am liebsten wegfliegen...


Und immer noch Regen und die gleiche Baustelle: fünf Stunden später ohne Ampel (ich habe Hoffnung, dass sie am Montag fertig sind...)


Auch zu Hause eine große Baustelle:


Und eine Überraschung: "Mama, ich habe mir den Zahn gezogen!"
#

Hach, wißt Ihr eigentlich, wie gut eine TK-Pizza schmecken kann, wenn sie der Liebste gemacht hat?


Und dazu das:


Bei der Schulbuchbestellung wird mir schlecht... von jetzt an für vier Kinder - buah, jammer...


DAS kann ich einfach nicht lassen:


Und die Wurst geht ja gar nicht...


Da werde ich glatt zum Spanner!

Ich spanne auf dem Bügelbrett, und wo spannt Ihr?
(Das blöde Gesicht des Spanners, der sich aufgrund der Schlagwörter hierher verirrt und DAS zu sehen bekommt, möchte ich zu gerne sehen... )

Bei Caro gibt es wie immer mehr - Danke für's Schauen und einen schönen Abend!


Donnerstag, 11. August 2011

Geldkarte Geburt

Anfang Juli hat eine liebe Kollegin ihr erstes Kind bekommen.

Dafür wird bei uns gesammelt. Da sie mit mir in einem Raum sitzt, habe ich die Kollekte übernommen, alle Kollegen auf einer DinA4-Karte unterschreiben lassen, mangels Zeit für etwas größeres Genähtes die Geldscheine zu Bodies und Hemdchen gefaltet und auf die leere Seite eine Wäscheleine "gebastelt".



Die Anleitung gibt es hier.

Dort findet Ihr auch noch viele andere Ideen für Geldgeschenke.

Gestern wurde die Karte überreicht - und kam total gut an (freu, freu).


Mittwoch, 10. August 2011

Ein paar Tage Ostsee

Hallo Ihr lieben Leser!

Ich melde mich zurück - wir haben in halber Besetzung (mit zwei Kids) einen Kurztrip an die Ostsee (Donnerstag - Montag) gemacht, um am Samstag die Tante meines Liebsten in Heiligenhafen zu besuchen.

Nachdem wir am Donnerstag spät abends in strömendem Regen auf unserem Campingplatz angekommen waren, bot sich am Freitag Nachmittag dieses Wetter:



Zwischendurch immer wieder Sturzbäche von oben - absoluter Wahnsinn: der Platz war am Sonntag nur noch ein Schlammloch!

Samstag war eine Fahrradtour nach Heiligenhafen angesagt - Für Kind vier eine Premiere - 25 km am Stück! Der Liebste ist abends wieder zurückgeradelt und hat das Auto geholt, zurück hätte der Zwerg das nicht mehr geschafft - außerdem hat es wieder wie aus Eimern gegossen.

Viele sind an diesem Wochende abgereist, so dass Kind vier auf dem Nachbarstellplatz im Kies buddeln konnte...



Gähnende Leere - am Strand:



...und auf dem Platz!


(diese Wiese war bis auf den letzten Stellplatz belegt, als wir gekommen sind)



Für's Durchhalten gab es am Sonntag Abend diesen Anblick...

Wen es interessiert, wir waren hier.

Netter Platz, sauber, aber uns eigentlich viel zu groß - wir haben es lieber ruhiger. Wer Party und Action mag, ist hier gut aufgehoben. Für die fünf Tage war er okay. Der Waldspielplatz war allerdings klasse - auch wenn wir ihn nicht wirklich genutzt haben.

Und über die Ostseestrände läßt sich bekanntlich ja auch streiten. Für Kids, die gerne im Sand buddeln, absolut untauglich. Mir persönlich ist die Nordsee lieber.

Habt noch einen schönen Tag!

Dienstag, 2. August 2011

Kindermund August 2011

Auf dem Weg zu besagtem Geburtstag am Sonntag.

Kind 2 immer darauf bedacht, mir irgendwelche Neuigkeiten zu unterbreiten:

"Mama, wusstest Du, das Amy Winhouse tot ist?" - Ich, brummelnd: "Ja, schon seit einer Woche...."

Eine Weile später wieder Kind 2 von hinten aus dem Auto: "Mama, der Ätna ist ausgebrochen." - Ich (das hatte ich nicht mitbekommen): "Echt?" Kind 4, auch von hinten: "Wo denn?" Ich: "In Italien."

Noch eine Weile später Kind 4 zögernd: "Ist das ein gefährlicher Verbrecher...?"


Wir haben Kind 4 letzten Endes aber aufgeklärt, dass es sich um einen Vulkan handelt, und dass er DAS mit sechs Jahren noch nicht wissen muss, da ihm die Frage dann wohl doch peinlich war...

Montag, 1. August 2011

It's music....



Das Geburtstagskind ist selbst leidenschaftlicher Gitarrenspieler... deshalb bekam er gestern Abend dieses Kärtchen - mit entsprechender CD - von uns.

Wir haben lange nicht mehr so gelacht... Sch - wie school, rum - wir room....

Best wishes to Steve -

Und Euch einen schönen Montag!