Mittwoch, 21. Dezember 2011

Heute "bommel" ich mir einen...

Ich mache meine "Bommel" oder Pompoms so:


Zwei Pappkreise in der gewünschten Bommelgröße ausschneiden:




Einen Innenkreis herausschneiden (je größer der Innenkreis, desto dichter wird der Bommel):




Jetzt wickeln (um beide Pappkreise!) bis der Arzt kommt:




oder nichts mehr durchpasst:




Am Außenkreis möglichst zwischen den beiden Pappkreisen entlang die Wolle aufschneiden:




Dann zwischen die beiden Pappen um die Mitte herum einen Faden schlingen, fest zuziehen und zuknoten:




Jetzt noch die beiden Pappen aufschneiden und entfernen:




Fertig! Wenn er ein bißchen eierig ist oder einzelne Fäden überstehen, kann man ihn auch noch frisieren:




Jetzt hat die Mütze zum Schal endlich ihren "Bommel am Band" (warum Kind drei sich das genauso gewünscht hat und nicht anders, bleibt nach wie vor ein Rätsel...)



Und wie macht Ihr Eure Bommel? Gibt es noch andere Möglichkeiten, außer mit diesem neuen Bommeldings? Ich kenne jedenfalls nur diese...

1 Kommentar:

  1. Ich kenne auch diese Art der Bommelherstellung, eine andere wüsste ich nicht. Diese Plastikdinger hab ich auch nicht, denn Pappe hat man ja immer genug im Haus...*seufz*
    LG und dir und deinen lieben schon jetzt ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2012,
    Anja

    AntwortenLöschen