Dienstag, 10. Januar 2012

Ausflug ins Bilderbuchmuseum

Kennt Ihr das Bilderbuchmuseum in Troisdorf? Am Sonntag sind wir seit langer Zeit mal wieder dort gewesen.

Dort haben wir...



...Bücher aus meiner Kindheit entdeckt...



...die Originalillustrationen von den Wilden Kerlen ("Wo die Wilden Kerle hausen")



und natürlich die tollen Zeichnungen von Janosch entdeckt.



Für das Rotkäppchen gibt es einen extra Raum - dort kann man eine ganze Sammlung von "roten Kappen" in jeder erdenklichen Form bewundern - Bücher in vielen verschiedenen Sprachen, Püppchen, Zeichnungen, Geschirr....



Das Treppenhaus... (die Mama, die ihr Baby da unten stillt, habe ich mal übermalt :-)



Im Turmzimmer kann man in der Märchenwelt versinken...



Märchen aus 1000 und einer Nacht mit schönen Einbänden... aber auch nordische Märchen, die klassischen deutschen Märchen, russische Märchen und und und...



In der ersten Etage befinden sich nur Bilderbücher zum Stöbern und Schmökern - alte und neue. Ich habe dort mein erstes Lesebuch entdeckt!



Das Erdgeschoss ist neben Galerie für Tiger, Bär und Tigerente auch ein großes Spielzimmer für Janoschfans. Die einzelen Räume sind in Themenbereiche aufgeteilt - ein Zimmer zum Autospielen, ein Kuschelzimmer, ein Zirkusbereich, und ein Zimmer, in dem gebastelt und gemalt wird. Und das Highlight ist, wie ich finde, das große Haus von Tiger und Bär mit Fluss, Boot und Briefkasten (Ihr könnt dem Tiger einen Brief schreiben).

Ein Ausflugsziel, bei dem man sich z. B. bei Regenwetter gut und gerne drei vier Stunden - auch mit kleineren Kindern - aufhalten kann, ohne dass es langweilig wird.

Wir hatten jedenfalls einen schönen Sonntag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen