Donnerstag, 14. Juni 2012

Spieglein, Spieglein an der Wand...

wer ist der schönste Spiegel im Land?

Meine Mädels hatten damals (2006) je einen solchen und deren Freundinnen waren ganz scharf auf die Spiegel. So hatte ich immer ein individuelles Geburtstagsgeschenk.























Grundlage ist ein Spiegel vom Schweden. Den gibt es glaube ich heute immer noch.

Nach einer weißen Grundierung den Spiegel mit Serviettentechnik bekleben. Bei den "Lisa"-Exemplaren habe ich die Serviette auf luftrocknende Modelliermasse aufgebracht und die Formen ein wenig heraus gearbeitet.

Den Hintergrund farblich jeweils an die Serviette anpassen und die Namen mit Window-Color darauf schreiben. Blümchen und Streuteile aufkleben - fertig.

Leider habe ich nur noch von den dreien hier ein Foto - verschenkt haben wir damals 8 Stück.

1 Kommentar:

  1. hallo liebe Silke, schöne Idee und die Rahmen gibt es wohl immer noch!
    Kann man ja in allen Varianten gestalten, ich hab damals Muscheln und Algen drauf geklebt.
    Liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen