Freitag, 19. Oktober 2012

Herbstferien

Auch wir haben an einem schönen sonnigen Tag unser Wohnwägelchen gepackt und uns ans Meer verkrümelt...


















...da sah es erstmal so aus:


















Regen, Regen, Regen - und ziemlich stürmisch....


















Die Möwe am Eingang des Campingplatzes hatte ein ziemliches Durchhaltevermögen...
(die war allerdings auch aus Stein)


Aber wir auch!





Diesen Ausblick durfte nur ich genießen....

















Am Ende wurden wir dann mit einem Tag schönster Sonne belohnt:




















Uups!



















Witzig, den Möwen beim Wellenreiten zuzuschauen...



















Auch witzig: Die Jungs werden immer älter, aber der Reiz zu buddeln ist ungebrochen.

Der Kanal ist fertig, Mama
(sieht so aus, als hätten die zwei den ganzen Strand umgegraben)

Traurig ging die Fahrt allerdings zu Ende. Da es ja permanent geregnet hat, mussten wir feststellen, dass der Wohnwagen an einigen Stellen undicht ist. Der Liebste hat ihn gar nicht erst abgespannt und ist - wieder daheim - am nächsten Morgen zu einem Wowadoc gefahren. Der stellte leider nicht nur Bauchweh fest, sondern eine unheilbare Krankheit: die Reparaturkosten übersteigen den Wert um Einiges, so dass es sich nicht mehr lohnt, noch etwas zu investieren. Und dabei wollten wir ihn nochmal richtig fit machen, damit er nächstes Jahr mit uns nach Schottland darf. Aber die Hollandtour war definitiv seine letzte Reise...

Seufz...

1 Kommentar:

  1. Hach, bei den Fotos kommt Sehnsucht auf, ich glaube, ich muss mal spontan für ein paar Tage an die See :)

    AntwortenLöschen