Montag, 8. Februar 2016

Ich bin ein Egoist...

denn nach den ganzen Socken musste es mal wieder ein Teil für mich sein.


















Ich hatte zwar das ein oder andere Teil für mich angefangen, ebenso ist aber auch das ein oder andere unvollendeter Weise dem Ribbelmonster zum Opfer gefallen, weil ich einfach nicht zufrieden damit war.

So habe ich mich heute gefreut, dass auch bei uns im Ort der Karnevalszug ausgefallen ist, weil ich  den Bolero endlich vollenden konnte. (Ich sag' doch, ich bin ein Egoist!)

Insgesamt komme ich momentan zu gar nichts. Gestern hatte Kind 3 Geburtstag, auf der Arbeit bin ich momentan allein, da mein lieber Kollege krank ist (seit vier Wochen schon). In der Woche abends falle ich spätestens um halb neun einfach nur noch todmüde ins Bett, um halb fünf klingelt der Wecker.

Dann haben wir vor zwei Wochen angefangen, unsere Küche zu renovieren. Die Kartons mit dem Inhalt der Schränke stehen immer noch im Wohnzimmer herum. Und gestern - wie oben erwähnt - die Familie mittendrin :-)



















Der zusätzliche freie Tag tut gerade soooo gut... Sonst hätten wir jetzt den Pänz zuliebe an der Straße gestanden.

Statt dessen freue ich mich gerade wie bolle und habe schon meine Kombi für morgen zusammengestellt: 



















Mit dem Jeanshemd finde ich das richtig klasse. Dazu ein schwarzer Rock und schwarze Stiefel. Jippieh - yeah!

Die Wolle habe ich bei Zeemann gefunden (eine Freundin hatte Wolle von dort und hat mir vorgeschwärmt, dass die gerade so viel Auswahl haben). Und da ich nicht nur egoistisch, sondern auch furchtbar neugierig bin, habe ich mal geschaut... und mir von "Rachel" 5 Knäuel gekauft. Für den Bolero habe ich nur 4 gebraucht, obwohl die Blende schon mehr als ein Knäuel verschlungen hat (Patentmuster). Dafür fällt das aber auch richtig schön.

Das Jäckchen ist aus der kleinen Filati, Ausgabe 5, Modell 13. Und passend für mich abgeändert. Das Rippenmuster an den Ärmeln etwas kürzer, die Ärmel insgesamt aber länger gestrickt. Die Blende habe ich nur 11 cm statt 16 hoch gestrickt.

Allen Jecken da draußen wünsche ich trotz Regen und Sturm noch einen schönen Rosenmontag!

(hier geht gerade übringens auch richtig die Post ab - hui buh....)