Mittwoch, 4. Januar 2017

Leuchtmütze

Das erste kleine Projekt im neuen Jahr ist mir gestern von der Nadel gehüpft. Okay, ich musste es runterschieben. War nicht so einfach, die Wolle mit 5er Nadeln zu verstricken. Was anderes (dickeres) hatte ich aber nicht.























Für einen Kopfumfang von ca. 56 cm habe ich 48 Maschen angeschlagen, gleichmäßig auf ein Nadelspiel verteilt und 25 Reihen rechte und linke Maschen im Wechsel gestrickt.

In der 26. Reihe habe ich jeweils die beiden letzten Maschen auf einer Nadel verschränkt zusammengestrickt, dabei aber vorher die rechte Masche "verdreht", so dass sie nach dem Zusammenstricken wieder richtig aussieht. Danach kommt eine Reihe ohne Abnahme.

In der 28. Reihe musste ich mir, damit die Abnahmen, wie auf dem Foto zu sehen ist, in einer Reihe verlaufen, die folgende Masche der jeweils nächsten Nadel zum Zusammenstricken rüberholen. *Hier jetzt also die letzte Masche der aktuellen Nadel und die 1. Masche der nächsten Nadel wie in Reihe 26 zusammenstricken. Danach kommt wieder eine Reihe ohne Abnahme.* 

Von * bis * noch zweimal wiederholen.

Danach in jeder Reihe abnehmen bis nur noch 3 Maschen pro Nadel übrig sind. Diese Zusammenziehn und die Fäden vernähen.

Wem das zu lang bzw. zu zipfelig ist, der kann die Reihen * bis * auch weglassen und ab Reihe 30 ohne Zwischenreihen abnehmen. Das kommt immer ein bißchen auf die Kopfform an.

Meinem Sohn passt es aber so am besten.

Nach dem Foto hat er die Mütze direkt aufbehalten. Und schwupps war sie samt Kind durch die Tür... damit er den Bus noch kriegt - er wollte mit seiner Freundin ins Kino. Eingweiht ist das Teilchen also auch schon.

Ich habe ca. 2 1/2 Stunden dafür gebraucht. Die meiste Zeit habe ich allerdings damit verbracht, die Reflektorfäden aus dem Inneren der Wolle zu puhlen. Denn die haben sich auf wundersame Weise beim Stricken versteckt. Auf dem Foto kann man den Effekt aber ganz gut erkennen. 

Die Wolle heißt "Lumio" von Schachenmayr. Ich hatte vor Weihnachten drei Knäuel zu je € 5,95 gekauft, der normale Preis wäre mir dafür zu hoch gewesen.

Meine Jungs, die inzwischen für Leuchtjacken und ähnliches zu groß sind (weil das uncool ist), finden die Mützen wiederum total hip.

Also folgt bald die nächste...

(begonnen am 02.01. abends - fertig am 03.01.2017 mittags, Lumio in schwarz von Schachenmayr, gestrickt mit Nadelstärke 5, 1re, 1li im Wechsel)

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen