Freitag, 3. Februar 2017

Wie aus der Maus ein Elefant wurde

Erinnert Ihr Euch?

Beim letzten 12v12 sah sie aus wie eine Maus:























Irgendwie...


Aber dann wurde aus der Maus ein Elefant:























Oder besser: Eine Elefantendame.

Und was für eine - der Schalk sitzt ihr im Nacken. Erst hat sie für's Fotoshooting brav im Schnee gesessen. Aber dann war kein Halten mehr...




Sie hat so rumgetobt, dass ich sie kaum fotografieren konnte.

Und dabei fast ihre Frisur runiert:



















Nachdem sie wieder trocken war, sollte sie nur mal eben die Karte halten. Aber selbst da schaut ihr neugieriger Rüssel immer wieder um die Ecke.
























Aber sich dann beschweren:

"djkjgkiigschtmrdnrsssln!" Versteht Ihr nicht? Ich auch erst nicht, bis es mir dämmerte:

"Du quetscht mir den Rüssel ein!"
























Bis zum nächsten Tag musste sie es aushalten,  dann ist sie in ihr neues Zuhause gezogen. Dort fühlt sie sich pudel - ähm - Elefantenwohl und hat auch schon einen neuen Freund.

Die Anleitung für die kleine Dame findet Ihr hier.

Und verlinkt hier.

ECKDATEN: gehäkelt mit Catania grau, Häkelnadel 2,5, begonnen am 10.01.2017, fertig am 20.01.2017, für's große Tocherkind zum Geburtstag



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen