Montag, 28. März 2011

Und gestern...

...waren wir auf dem Mond!



Aber das Essen war ehrlich gesagt nicht besonders lecker, deshalb sind wir heute wieder zu Hause!



Wir haben den gestrigen regnerischen Sonntag hier verbracht. Es war beeindruckend. Und voll. Mein Liebster musste im Städtchen etwas erledigen. Und ich habe (dummerweise) gesagt, ich kann ja mit unseren Jungs das technische Museum besuchen.

Sechs Stunden hin - fünf Stunden Museum - sechs Stunden zurück... An die Ökobilanz möchte ich gar nicht denken - außerdem hatte ich das Gefühl, die Hälfte der Münchner Familien hat sich dort versammelt... Ein Teil der Ausstellung ist zur Zeit wegen Umbau gar nicht zu besichtigen - es gibt aber immer noch genug zu entdecken.

Wir haben also erst die sieben Weltmeere mit den vorhandenen Schiffen überquert, dabei blieb die Entdeckung des Kinderreiches natürlich nicht aus. Und passend zum Thema war Kind vier anschließend nass wie ein "echter" Pirat. Danach sind wir mit sämtlichen Fliegern abgehoben und haben ausgiebig den Mond und dessen Erreichbarkeit getestet.

Zu dem Teil, den ich gerne gesehen hätte, hatten die Jungs keine Lust... Ich konnte sie allerdings noch überreden, mit mir in die überdimensionale Zelle zu klettern und durch die Mikroskope zu luffern, dann war unsere Zeit auch schon vorbei.

Und ich wollte mich doch ausruhen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen