Montag, 20. April 2015

Zeig mir das Monster!

bettele meine liebe Freundin gestern, als ich ihr vom DWK-Monster erzählte.


















Liebe P.
eigentlich wollte ich doch das Feld von hinten aufrollen und das Monsterchen wäre noch lange nicht an der Reihe, aber da wir uns erst im Juni wiedersehen, komme ich Deinem Wunsch gerne nach.

Hier also mein letztes fertiggestelltes Ufo. Darf ich vorstellen: Monsterchen.

Tadaaaaa:


















Die Beinchen sind schon im Oktober 2013 entstanden - da Kind 4 aber auch noch Arme wollte, hat es ein wenig länger gedauert. Die Arme und die Rückseite kamen im Laufe des letzten Jahres dazu. Im Hauruck-Verfahren habe ich dann am Samstag nachmittag das Vorderteil zugeschnitten, Zähne und Auge aufgenäht, zusammengenäht und gefüllt. Es hat insgesamt nur eine halbe Stunde gedauert.
























Der wilde Kerl hat einen Durchmesser von ca. 40 cm, die Arme sind 20 cm und die Beine 25 cm lang. Die Rückseite ist ein aus schwarzer Baumwolle gehäkelter Kreis, an dem ich die Arme und Beine befestigt habe. Die Vorderseite besteht aus Flauschvelour mit aufgenähten Zähnen aus Baumwolljersey und einem Rest orangefarbenem Baumwollstoff für das Auge.

Er ist komplett auf meinen Mist gewachsen - es gibt keine Anleitung dafür. Ich habe einfach drauflos gehäkelt.

Und es ist wie immer: wenn ich mal gewusst hätte, wie schnell ich am Ende fertig bin, hätte Kind 4 nicht so lange warten müssen...

Wieder ein Ufo weniger.

1 Kommentar:

  1. liebe Silke,
    danke für deine lieben Worte bei mir, ich habe mich sehr gefreut, wieder von dir zu hören!! dein Monsterchen ist echt klasse geworden, die gehäkeltn Beine reißen es geradezu heraus!
    super auch die Zähne!!! wirklich witzig, dein Entwurf.
    Ganz liebe Grüße und eine schöne Frühlingszeit! cornelia

    AntwortenLöschen