Donnerstag, 5. Januar 2017

Gehäkelte Babytunika - Frühling vs. Frost

Mein erstes Babyoberteil ist fertig.

Als angehende Oma kann ich mir das doch nicht nehmen lassen, und außerdem sind diese winzigen Anziehsachen so schnell fertig.























Das Teil wird in einem Rutsch gehäkelt, das lästige Zusammennähen entfällt.



















Die Anleitung findet Ihr hier. Super einfach und super erkärt. In der Reihe, in der sie wieder aufribbelt (Reihe 37) müsst Ihr einfach mit der 5. Masche verdoppeln anfangen, dann kommt es hin.



















Ich habe mit Buttinette Inken (Viskose-Acryl-Gemisch) gehäkelt und etwas mehr als drei Knäuel gebraucht. Das hier müsste ungefähr Größe 74 sein. Haptisch schön weich und total angenehm auf der Haut, aber zum Häkeln eine Katastrophe. Man bleibt mit der Häkelnadel ständig in den feinen Fäden hängen...

Ich hoffe, die lässt sich besser verstricken, ich habe nämlich noch ein paar Knäuel.

Das frühlingshafte Jäckchen steht im krassen Gegensatz zum heutigen Wetter. So sah mein Fenster im Arbeitszimmer heute morgen aus:



















ECKDATEN
(begonnen am 29.12.2016, fertig am 03.01.2017, heute habe ich lediglich die Knöpfe angenäht, buttinette INKEN, Verbrauch: ca. 3 1/2 Knäuel, Größe 74)

verlinkt bei Häkelliebe

Kommentare:

  1. Die Tunika ist einfach toll geworden und wird sicher sehr gut ankommen. Danke für den Link mit der Anleitung. Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,
      danke für Dein Lob - und gern geschehen!
      LG Silke

      Löschen