Dienstag, 28. Juni 2016

Pieps....

Hallo Ihr Lieben, 

ich wollte nur mal kurz Bescheid sagen, dass es mich noch gibt und Euch mein Lieblingszitat mit einem meiner Lieblingsfotos da lassen.


















"Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr"

Vincent van Gogh

Montag, 8. Februar 2016

Ich bin ein Egoist...

denn nach den ganzen Socken musste es mal wieder ein Teil für mich sein.


















Ich hatte zwar das ein oder andere Teil für mich angefangen, ebenso ist aber auch das ein oder andere unvollendeter Weise dem Ribbelmonster zum Opfer gefallen, weil ich einfach nicht zufrieden damit war.

So habe ich mich heute gefreut, dass auch bei uns im Ort der Karnevalszug ausgefallen ist, weil ich  den Bolero endlich vollenden konnte. (Ich sag' doch, ich bin ein Egoist!)

Insgesamt komme ich momentan zu gar nichts. Gestern hatte Kind 3 Geburtstag, auf der Arbeit bin ich momentan allein, da mein lieber Kollege krank ist (seit vier Wochen schon). In der Woche abends falle ich spätestens um halb neun einfach nur noch todmüde ins Bett, um halb fünf klingelt der Wecker.

Dann haben wir vor zwei Wochen angefangen, unsere Küche zu renovieren. Die Kartons mit dem Inhalt der Schränke stehen immer noch im Wohnzimmer herum. Und gestern - wie oben erwähnt - die Familie mittendrin :-)



















Der zusätzliche freie Tag tut gerade soooo gut... Sonst hätten wir jetzt den Pänz zuliebe an der Straße gestanden.

Statt dessen freue ich mich gerade wie bolle und habe schon meine Kombi für morgen zusammengestellt: 



















Mit dem Jeanshemd finde ich das richtig klasse. Dazu ein schwarzer Rock und schwarze Stiefel. Jippieh - yeah!

Die Wolle habe ich bei Zeemann gefunden (eine Freundin hatte Wolle von dort und hat mir vorgeschwärmt, dass die gerade so viel Auswahl haben). Und da ich nicht nur egoistisch, sondern auch furchtbar neugierig bin, habe ich mal geschaut... und mir von "Rachel" 5 Knäuel gekauft. Für den Bolero habe ich nur 4 gebraucht, obwohl die Blende schon mehr als ein Knäuel verschlungen hat (Patentmuster). Dafür fällt das aber auch richtig schön.

Das Jäckchen ist aus der kleinen Filati, Ausgabe 5, Modell 13. Und passend für mich abgeändert. Das Rippenmuster an den Ärmeln etwas kürzer, die Ärmel insgesamt aber länger gestrickt. Die Blende habe ich nur 11 cm statt 16 hoch gestrickt.

Allen Jecken da draußen wünsche ich trotz Regen und Sturm noch einen schönen Rosenmontag!

(hier geht gerade übringens auch richtig die Post ab - hui buh....)



Sonntag, 24. Januar 2016

Sockenpaar II 2016 und Anderes

Vorletzen Samstag hatte Kind 1 Geburtstag. Sie ist jetzt halb so alt wie ich - und doppelt so alt wie Kind 4! Wir drei Schnapszahlen :-) So haben wir das nie wieder. Wenn ich irgendwann mal 66 werden sollte, ist Kind 4 allerdings halb so alt wie ich.

Wie eine Wilde habe ich gestrickt, um diese Socken fertig zu bekommen! Hatte sie sich doch an Weihnachten "beschwert", sie hätte keine gestrickten Socken ohne Löcher mehr...



















Schweinchen Rosa hat sich direkt reingekuschelt.



















Und auch ins Badutensilo, dass sich Töchterchen explizit in dieser Farbe gewünscht hatte, musste sie sofort ihre Nase reinstecken.



















Ups, das ist aber ganz schön tief! Und ganz schön einsam...



















Schnell wieder raus...




Zusammen mit den Socken ließ sie sich aber doch überreden, sich im Utensilo verschenken zu lassen.


















Ich habe kurz überlegt, ob ich das letzte Schweinchen (für Kind 2) auch erst am Geburtstag verschenken soll, aber sie hat es dann doch schon bekommen. Die Mädels haben sich beide darüber gefreut und sofort mit den Schweinchen rumgealbert. Wir hatten einen sehr lustigen Nachmittag!

(Socken: Lana Grossa, Meilenweit - Colorado, Gr. 43, begonnen 05.01. - fertig 10.01.2016) 
(Utensilo: buttinette - camilla, "weinrot", ist aber mehr so brombeerfarben... begonnen 10.01., fertig 14.01.2016)

Die zweite Socke war dieses Mal sogar schneller fertig als die erste - ich hatte in der ersten Januar-Woche Urlaub, sonst hätte ich das gar nicht geschafft.

Habt eine schöne Woche!


Freitag, 15. Januar 2016

Socken IV - VII 2015

Die Nikolaussocken von letztem Jahr.


















Von links nach rechts:

Bei dem linken Paar fiel mir als erstes Krankenwagen ein...
(kennt ihr aus dem letzten Post)

Das zweite ist eindeutig Mönchengladbach, nur dass Mönchengladbach hier nicht der favorisierte Verein ist
(für Kind 3, Größe 45, Wolle von buttinette, irgendwann im November gestrickt)

Das dritte Paar ist der Nachtschatten.
(für den Liebsten, Größe 46, Wolle von - ich glaube - A...i, kurz vor Nikolaus)

Das ganz rechte Paar sind dann mal meine - Norderney. Klar, oder? Erinnert mich an den weißen Strand, den teilweisen seeehr grauen Himmel und ans Meer. Außerdem habe ich sie dort gestrickt.
(für mich, Größe 39, gestrickt im Mai)   


Und warum Nachtschatten?











































































Auch klar, oder?

 


Sonntag, 10. Januar 2016

Letztes Sockenpaar 2015 und erste Socken 2016

Für Kind 4 gab es das letzten Sockenpaar im letzten Jahr. Eigentlich schon zu Nikolaus verschenkt, wurde die zweite Socke erst an Silvester fertig.




















Und weil ich endlich mal was kleineres stricken wollte und noch Wolle übrig hatte, sind die Minisocken in Größe 20 auch gleich entstanden. Die erste kleine Socke am 31.12.2015 und die zweite am 01.01.2016.



















Und nein, es gibt keinen Anlass dazu. Einfach nur so, weil meine Kinder alle Schuhgrößen jenseits der 40 haben.... Wer Interesse daran hat, kann sich gerne melden.

2015 waren es insgesamt sieben paar Socken und ein Paar Stulpen. Aus der Neonwolle, die Kind vier sich Anfang 2015 ausgesucht hatte, habe ich bereits ein Paar mit breiteren Streifen gestrickt. Ich bin jetzt aber froh, dass sie weggestrickt ist und ich wieder andere Farben auf die Nadeln nehmen kann...

(Lana Grossa meilenweit, Fashion neon - gelb und orange, 2re2li, Größe 42 begonnen Anfang Dezember, fertig 31.12.2015, Größe 20 begonnen 31.12.15, fertig 01.01.2016)

 

Freitag, 8. Januar 2016

Ich hab' ne Schweinerei gemacht...


















Erst waren es drei....




















....dann eine ganze Schweinerei...


















(sorry - als der Schweinestall endlich fertig war, war es dunkel draußen)


Inzwischen habe ich die Sauerei verteilt....

Ursprünglich gedacht war ein Glücksschweinchen für eine Freundin, die Ende letzten Jahres viel Pech hatte und ein bißchen Glück gebrauchen kann. Dann sah Kind 4 das Schwein und fand es so süß, dass er auch eins wollte.... Und Kind 3 auch... und der Liebste auch...

Für Kind 1 und 2 (und für mich) habe ich dann auch noch je eins gehäkelt - insgesamt 7 Stück, eins fehlt auf dem Foto. So kam die Sauerei zustande...

Die kostenlose Anleitung findet Ihr hier: nadelspiel.com

Entstanden sind die Schweinchen am 1.Januar, da ich mich aber erst gestern mit meiner Freundin getroffen habe, konnte ich sie vorher nicht posten. Feind (äh - Freund) liest mit!

Ich wünsche Euch da draußen auch viel Glück im neuen Jahr!

Vor allem aber Gesundheit und Zufriedenheit - dann kommt das Glück meistens von allein...



Donnerstag, 31. Dezember 2015

Guten Rutsch!

Hattet Ihr auch so eine "warme Weihnacht"?























16 Grad und alles grün ist nicht wirklich weihnachtlich... finde ich.



















Aber wenn's vom Himmel nicht schneien will, dann mache ich mir die Schneeflocken ganz einfach selber... ätsch.

Bedanken möchte ich mich für die Kommentare zur Sophie. Ich habe mich gefreut, dass sie Euch auch gefällt.

Auch wenn ich lange nichts geschrieben habe, möchte ich Euch wenigstens an diesem letzten Tag im Jahr noch einen guten Rutsch und nur das Beste für 2016 wünschen.

Wir lesen uns im nächsten Jahr!