Dienstag, 11. Oktober 2011

Tathergang geklärt...

...aber der Täter bleibt weiterhin unklar...



Fest steht, dass das Opfer - gerade mal ein paar Tage alt - übel zugerichtet wurde...

Unter Verdacht stehen:

1. der Liebste, der sich zum möglichen Tatzeitpunkt mit der Tatwaffe (Staubsauger) am Tatort aufgehalten hat

2. Kind 4, das sich ebenfalls am Tatort der Tatwaffe bedient hat...

Beide beteuern ihre Unschuld.

Letztendlich aber egal - die Schäden sind irreparabel. Das Opfer wurde jetzt ordnungsgemäß im Mülleimer entsorgt.

Und beim nächsten Mal wird die Fahndungsabteilung dazu angehalten, GENAUER hinzusehen. Vielleicht wird dadurch Schlimmeres verhindert. Ich muss mir wenigstens jetzt keine Gedanken mehr darüber machen, ob ich nicht doch einen Ratsch im Kappes habe....

1 Kommentar:

  1. Ui,...das sieht ja gar nicht gut aus.
    Ich hoffe, dass du die Stricknadeln retten konntest.
    Schön, dass es sich aufgeklärt hat, naja, fast. ;-)
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen