Dienstag, 7. Juni 2011

Sommerhosen

Nachdem ich am Samstag 1200 km hinter mir gelassen habe, um unseren Jüngsten mitsamt der Oma in den hohen Norden zu bringen und anschließend wieder heim zu fahren, war ich sonntags froh, als mein Liebster mir Kind 2 und 3 zum Klettern und Schwimmen entführt hat.

Nach einem ausgiebigen Frühstück und mit viel Zeit und Ruhe habe ich dann diese beiden Sommerbutzen genäht... die beiden sind schon wieder aus Allem rausgewachsen! Der Kleine kann noch die Ivy vom Großen vom vorletzten Jahr anziehen, aber bei dem Wetter ist der Bedarf an "Halblangen" doch recht groß und im Schrank herrscht diesbezüglich gähnende Leere...

Bei der kleineren Versionen vorne (man sieht den Unterschied auf dem Bild nicht wirklich) fehlt noch der Gummizug. Abmessen kann ich aber erst, wenn der Lütte wieder hier ist...




Die Bundlösung fand' ich ganz witzig - eigentlich gehört noch eine Kordel dazu. Da meine Jungs aber große Kletterer sind, ist mir ein Band zu gefährlich.



Abgewandelter Jogginghosen-Schnitt aus der Ottobre 1/2010, Größe 134 und 152.

Die waren so einfach und eigentlich schnell zu nähen (dazu war ich am Sonntag allerdings nicht in der Lage :-), davon wird's diesen Sommer noch ein paar geben...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen